yellow box

Sonntag, 26. März 2006

. . .


yuleilei1

Sonntag, 5. März 2006

Das scheinbar Identische und sein Unterschied

Aus: Patriotische und chauvinistische Töne in der politschen Lyrik der Deutschen und Kroatischen Literatur des 19. Jahrhunderts:

Der Vergleich patriotischer und chauvinistischer Töne in der Lyrik der Kroaten - als einer 'kleineren' Nation mit jahrhundertealter Frustration nationalstaatlicher Bestrebungen - und der Deutschen - als einer 'größeren' europäischen Nation mit Weltmachtappetiten - führt zu aufschlussreichen Ergebnissen, die von interessanten Ähnlichkeiten und komplexen Unterschieden zeugen. Beide lyrischen Patriotismen kennen milde Töne, die Sorge für territoriale Vollständigkeit und Opferbereitschaft. Als spezifisch deutsch gilt das Engagement für Polen sowie die Kritik deutscher hegemonialer Tendenzen, als spezifisch kroatisch hingegen die Kritik der Vaterlandslosigkeit und Verräterei wie auch die Einsicht in die zutiefst desolate Situation der Nation. Der deutsche Chauvinismus ist eher rassistisch-hegemonial, während der kroatische Chauvinismus primär revanchistischer Natur ist.

Željko Uvanović (Universität Osijek)

Sonntag, 20. November 2005

gütig
















grausam
















Samstag, 5. November 2005

Wie Arsch sich bettet.

"Wenn du mit einer zündelnden Stange TNT im Hintern meditierst
bemerkst du sehr schnell den Unterschied zwischen Illusion und Realität".

[Mein Lieblingsspruch von Osho, heute springt er mich wieder mal an]


yellow box

tnt

Dienstag, 23. August 2005

Nochmal Ranicki.


"Ich bin seit 30 Jahren daran gewöhnt, dass die Verleger ihre Neuerscheinungen in der Zeit der Messe als geniale Werke ausgeben.
Unseld, der Suhrkamp-Chef, das ist der größte Meister auf diesem Gebiet. Der sagt bei jedem Buch: Unter uns, vertraulich, es ist eines der größten Bücher unseres Jahrhunderts. Und wenn man sagt: Ich hab es gelesen, es taugt nichts. Dann sagt er: Na gut, dann gehen wir zum nächsten Thema".


[Marcel Reich-Ranicki]


Rubrik: yellow box

Freitag, 13. Mai 2005

Containersand.

Wenn das Sexuelle bedeutender wird als das Menschliche
bleibt das Faß ohne Boden, die Seele ohne Nahrung,
die Saat ohne Wasser.

[Auch wenn das Sexuelle menschlich ist]


Rubrik: yellow box

Montag, 18. April 2005

SAT

URN
(E)


Rubrik: yellow box

Montag, 11. April 2005

(Azag) Thoth. // Theorie des Denkens (2)

Der natürliche Zustand von Mens ist Wahnsinn.


Rubrik: yellow box

Dienstag, 5. April 2005

Black Scorpion.

Schuld ist kein Naturgesetz.


Rubrik: yellow box


Join the Blue Ribbon Online Free Speech Campaign


Arbeitsnotate
Buch des Monats
Chatlogs
Chronik des laufenden Wahnsinns
Distichen
Expressionen
Ging-tse
Illuminati
Impressionen
Inspirationen
Nada
Netztrash
Notate
Poems
Poetologie
Prometheus
... weitere
Profil
Abmelden